Benutzername: Passwort:

Haben Sie Ihre persönlichen Daten vergessen?

 

bei der JVO suchen


 

„Nebelwerfer und Roßtäuscher in Lich“

 

KRITIK  Oberhessenjäger wehren sich gegen Äußerungen von TierfreundLich und Naturschutzbund

 

 

KREIS GIESSEN (red). „Die Nebelwerfer der obskuren Koalition von TierfreundLichund dem Nabu-Ortsverband Lichlaufen vor ihrer Podiumsdiskussion zum Thema Jagd auf Hochtouren“, stellt der Vorsitzende der Jägervereinigung Oberhessen, Helmut Nickel, fest. Beide Organisationen hätten massive Unwahrheiten über das Jagdrecht verbreitet. „W eiß der Nabu nicht, dass es in Wohngebieten überhaupt keine Jagdausübung gibt?“, fragt Nickel. „W enn er das illegale Fallenstellen von Privatleuten mitten im Ort mit der Jagd in Verbindung bringt, betreibt er schlichtweg Roßtäuscherei.“ Das Gleiche gelte für die „völlig aus der Luft gegriffene Zahl von 300 000 Katzen und Hunden“, die laut Nabu und TierfreundLichjährlichinDeutschland geschossen würden. Tatsächlich seien 2014 in Hessen zum Schutz freilebender Tiere fünf wildernde Hunde und 434 wildernde Katzen erlegt worden.

 

Nickel: „Diesen Zahlen stehen in Hessen jährlich mindestens 3000 von Hunden gerissenen Rehen gegenüber. Und allein die rund 300 000 verwilderten Hauskatzen töten in Hessen Millionen von Singvögeln und viele Kleinsäuger bis hin zum Junghasen.“ „Schließlichmuss man sich fragen, ob die jagdfeindliche Koalition von Nabu und TierfreundLichunter der Flagge der totalitären Sekte ,Universelles Leben‘ segelt“, stellt Nickel fest. Das von beiden Organisationen im Anzeiger veröffentlichte Foto von dem Miezekätzchen im Fadenkreuz sei nämlich zuvor von der Tierrechtszeitschrift „Freiheit für Tiere“ als Titelbild veröffentlicht worden. Das Oberlandesgericht Saarland habe jedochfestgestellt, dass der Verlag „Das Brennglas“, in dem diese Zeitschrift erscheint, „zum Umfeld der Sekte Universelles Leben gerechnet“ wird.

 

Gießener Anzeiger
20.04.2015
 

 weiter zu >> Oberhessen-Jäger und Tierschützer diskutieren  oder zurück zu Jägervereinigung Oberhessen stellt neuen Hessenmeister <<  - - - wechseln zur übergeordneten Seite Presse 2015


Unterpunkte dieser Seite:

Jägervereinigung Oberhessen e.V. - Verantwortung für Wild und Natur
© 2010-2011 JVO  ~ Impressum ~