Benutzername: Passwort:

Haben Sie Ihre persönlichen Daten vergessen?

 

bei der JVO suchen


 

Ausbildungsmöglichkeiten werden rege genutzt

Jägervereinigung Oberhessen erweitert das Aus- und Fortbildungsangebot

 

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -

Ein Teil der Teilnehmer der Hundeausbildung mit Ausbilder Klaus Schmidt (2.v.r.) und Vereinsvorsitzender Helmut Nickel (re)

 

Weiterhin um eine fachgerechte Ausbildung bemüht sind die Verantwortlcihen der Jägervereinigung Oberhessen. Mit ihrem Vorsitzenden Helmut Nickel an der Spitze werden auch in diesem Jahr den Vereinsmitgliedern wieder zahlreiche Schulungen und Prüfungen angeboten. So konnte bereits neben herkömmlichen Hundekurs im Frühjahr speziell auch eine Ausbildung für die jungen Hunde mit einem beachtlichen Prüfungserfolg für die Jugendsuche durchgeführt werden.

 

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -

Beim Anschuss-Seminar gab es für die Teilnehmer viel Wissenswertes

 

Zur Fortbildung der Hundeführer fand auch ein ganztägiges Anschuss-Seminar statt. Weiterhin erhielten die teilnehmenden Waidmänner in dem ebenfalls voll besetzten Seminar „Einarbeitung des Hundes auf der Schweißfährte“ fundierte Kenntnisse für die Nachsuchen-Arbeit. Zur Sicherheit der Jagdhunde und zur Wahrung eines gebührenden Abstandes bei der Jagd auf wehrhaftes Schwarzwild konnten die  jungen Hunde in einem Saugatter entsprechend vorbereitet werden. Ein weiterer Besuch in dem Saugatter ist für den Herbst eingeplant. In einem ausgebuchten Abrichtlehrgang werden die Hunde derzeit von dem erfahrenen Ausbilder Klaus Schmidt intensiv auf die verschiedenen Prüfungen vorbereitet. Eine Programmerweiterung steht mit der Aufnahme der Verbandsfährtenschuhprüfung (VFSP) auf dem Programm. In Verbindung mit der Nachsuchenarbeit wird diese Ausbildung erstmals vorgenommen. Somit bietet die Jägervereinigung nun neben neben der Brauchbarkeitsprüfung, der Verbandsgebrauchsprüfung, der Verbandsprüfung nach dem Schuss, der Bringtreueprüfung und der Verbandsschweißprüfung insgesamt sechs Leistungsprüfungen an.

Ziel der bisherigen und zukünftigen Ausbildungen mit entsprechenden Prüfungen ist das zuverlässige Arbeiten der Hunde. Damit ist das Auffinden von krankem oder verletztem Wild besonders auch im Interesse des Tierschutzes geleistet.

 

Heimatzeitung
07.08.2014

 weiter zu >> Jubiläumskonzert aus vielen Dutzend Jagdhörnern  oder zurück zu Zeichen gegen Zerstörung <<  - - - wechseln zur übergeordneten Seite Presse 2014


Unterpunkte dieser Seite:

Jägervereinigung Oberhessen e.V. - Verantwortung für Wild und Natur
© 2010-2011 JVO  ~ Impressum ~