Benutzername: Passwort:

Haben Sie Ihre persönlichen Daten vergessen?

 

bei der JVO suchen


 

Langjährige Jäger nahmen Ehrennadeln des DJV entgegen 

Mitgliederversammlung der Jägervereinigung Oberhessen – Hundegruppe entwickelte vielfältige Aktivitäten 

 

Grünberg (gms). Vorsitzender Helmut Nickel (Stockhausen) hatte kürzlich die Mitglieder der Jägervereinigung Oberhessen (JVO) in die Gallushalle eingeladen. Ehrungen und Tätigkeitsberichte standen auf dem Programm. Nickel erwähnte im Jahresrückblick die Teilnahme an der Fuchswoche der Hegegemeinschaft Mücke, die Jagdmesse in Alsfeld, die Vergabe des Preises für Naturschutz an den Landwirt Dieter Seip aus Langgöns und eine Nachschulung zur Hygiene-Verordnung.

Weiter auf dem Programm standen die Teilnahme am Ritterfest auf dem Schiffenberg, die Vereinsmeisterschaft im jagdlichen Schießen, ein Anschuss-Seminar, das Sommerfest in Lardenbach mit über 100 Besuchern und eine Fortbildung für Jungjäger. Die Jägervereinigung bot eine Schulung zur Entnahme von Trichinenproben und ein Jagdlockseminar an.

Der „Jägerschlag“ fand am 6. November statt. Auch ein Wildkochkurs wurde erwähnt. Vielfältig waren auch die Aktivitäten der Hundegruppe. So fanden u.a. ein Abrichtlehrgang in Thüringen und ein Anschussseminar statt. Ziel der Ausbildung war die Herbstzuchtprüfung (HZP), bzw. die Verbandsgebrauchsprüfung (VGP). Auch eine erschwerte Schweißprüfung wurde angeboten.  

 

 

           - es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -

           Ehrungen bei der Jägervereinigung Oberhessen: (von links) Andreas Raabe, 1. Vorsitzender Helmut Nickel, Jürgen John,
           Heinz Göbel, Torsten Pausch, Gert Reh, Heiko Hennings, Christiane Brückmann, Hans Heinrich Brückmann, Meinhart
           Hennings, Ottmar Walter Hess, 2. Vorsitzender Ekkehard Kreuzer. 

 

 

Ehrungen nahmen Vorsitzender Helmut Nickel, sein Stellvertreter Ekkehard Kreuzer und Schriftführerin Irina Reh vor. Für eine langjährige Mitgliedschaft im Deutschen Jagdschutz-Verband (DJV) wurden ausgezeichnet: Hans Heinrich Brückmann (Lich, 60 Jahre), Christine Brückmann (Lich), Ottmar Walter Hess (Lauter), Meinhart Hennings (Mücke, alle 40 Jahre) sowie Heiko Hennings (Mücke) und Gert Reh (Gießen, beide 25 Jahre). Nicht anwesend sein konnte Karl-Heinz Kratz (Mücke, 25 Jahre). Für besonderes Engagement in den zurückliegenden Jahren wurden ausgezeichnet Torsten Pausch (Wettenberg, Ehrennadel des Landesjagdverbandes in Bronze), Jürgen John (Hohenahr, Ehrennadel des Deutschen Jagdschutzverbandes in Bronze), Andreas Raabe (Biebertal, Ehrenplakette des LJV), Karl-Heinz Göbel (Wettenberg, Leistungsplakette des Jagdhunde-Verbandes). Weinpräsente erhielten die Familie Torsten Pausch (Öffentlichkeitsarbeit), Marina Wirth-John, Irina Reh (Leitung Wildkochkurse, Aktivitäten in der Hundearbeit), Torsten Neubüser (Homepage, Jungjäger-Ausbildung), Dörte Schötteldreier (Jungjäger). Seitens der Hundegruppe erhielten ein Kampfmesser Andreas Swoboda, Irina Reh, Andreas Raabe, Martina Wirth-John, Dieter Paul, Ernst Ludwig Kriep.  

 

Gießener Allgemeine
05.04.2012
Grünberger Heimatzeitung
12.04.2012

 weiter zu >> Mini-Hubschrauber hilft Leben von Jungtieren retten  oder zurück zu „Notbremse“ in voller Hatz <<  - - - wechseln zur übergeordneten Seite Presse 2012


Unterpunkte dieser Seite:

Jägervereinigung Oberhessen e.V. - Verantwortung für Wild und Natur
© 2010-2011 JVO  ~ Impressum ~