Benutzername: Passwort:

Haben Sie Ihre persönlichen Daten vergessen?

 

bei der JVO suchen


 

Jägervereinigung schulte zum Thema „Anschuss-Seminar“ 

 

Grünberg (gld). Für 24 Mitglieder der Jägervereinigung Oberhessen fand kürzlich in dem Grünberger Stadtteil Lardenbach ein Anschuss-Seminar statt. Zum dem von dem Vereinsmitglied Klaus Schmidt organisierten und vorbereiteten Lehrgang konnten der Vorsitzende des Jagdgebrauchshundeverbandes Nordhessen und zugleich auch Vorsitzender der Hegegemeinschaft Knüll Gerhard Becker und dessen Mitstreiter Harald Schütz aus Melsungen gewonnen werden.  

 

 

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -

Einige der Teilnehmer mit dem Ausbilder Gerhard Becker (3.v.r.) bei der Bestimmung der Schussproben. 

 

 

Nach der Vorbereitung und der Gewinnung von Proben und der Erstellung von zehn Verletzungsmustern von zwei verunfallten Rehen für den praktischen Teil begrüßte Vereinsvorsitzender Helmut Nickel die Lehrgangsteilnehmer in der als Suchenlokal auserkorenen Gaststätte „Zur Linde“. Im thorethischen Teil erteilte Referent Becker dort Tipps zum Verhalten vor und nach dem Schuss. Zudem gab es mittels einer Bildpräsentation wichtige Hinweise zum Erkennen und Auswerten von Spuren am Anschuss. Durch Harald Schütz fand die Erläuterung zur Kaliber- und Geschosswahl statt.

 

Beim anschließenden praktischen Teil hieß es für die Waidmänner nach Pirschzeichen zu suchen. Zu bestimmen war weiterhin in den zehn Schalen die Herkunft der einzelnen Gewebeproben. Bei der anschließenden Nachbesprechung im Suchenlokal zeigten sich alle von der Vielfalt und den Schwierigkeiten des Erkennens der Pirschzeichen beeindruckt. Vorsitzender Nickel sprach am Ende allen Teilnehmern seinen Dank aus. Er kündigte für das kommende Jahr zugleich ein weiteres Anschuss-Seminar an. 

 

Heimatzeitung
13.09.2012

 weiter zu >> Harald Blasl bester Schütze   oder zurück zu DJZ-Bericht zum Hess. Waldgesetz <<  - - - wechseln zur übergeordneten Seite Presse 2012


Unterpunkte dieser Seite:

Jägervereinigung Oberhessen e.V. - Verantwortung für Wild und Natur
© 2010-2011 JVO  ~ Impressum ~